CBD Kristalle

2g zu je 4,50€/g
5g zu je 3,70€/g
10g zu je 3,00€/g
20g zu je 2,40€/g
50g zu je 2,00€/g
100g zu je 1,60€/g

CBD-Gehalt <99,8%
THC-Gehalt  ND

Alle Preise verstehen sich inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten.

 

Was sind CBD Kristalle?

Es handelt sich um die Reinform von CBD, die als Pulver mit maximaler Reinheit zur Verfügung steht. In CBD Kristallen ist ein Gehalt an CBD von 98 – 99 Prozent nachgewiesen, Spuren von THC können entsprechend nicht nachgewiesen werden. Wenn du CBD Kristalle kaufen möchtest, muss dir also klar sein, dass in dieser Pulver Form der CBD Kristalle zwar ein hoher Reinheitsgrad an CBD zu verzeichnen ist, jedoch kein THC nachgewiesen wird.

Einige CBD Produkte, wie Isolat Öle und Kosmetikprodukte, werden auf Basis von CBD Kristallen hergestellt.

CBD-ice-rocks

Wie werden CBD Kristalle produziert?

Um CBD herzustellen wird eine Hanfpflanze mit besonders hohem Faseranteil genutzt. Alle Sorten haben gemeinsam, dass der THC-Gehalt bei 0,2 Prozent oder weniger liegt. Für die Herstellung der CBD Kristalle gibt es verschiedene Möglichkeiten. Die CO2 Extraktion hat sich dabei als die wirkungsvollste Methode erwiesen. Sie wird dann genutzt, wenn CBD Kristalle in bester Qualität für Anwender produziert werden sollen. Auch mit Ölen oder Alkohol ist die Extraktion möglich.

Bei der CO2 Extraktion fungiert der Sauerstoff als Lösungsmittel, denn er verringert die Reaktionstemperatur der ursprünglichen Form. Bei CBD Kristallen ist das wichtig, denn das Cannabidiol muss eine Temperatur von weniger als 60 Grad für die Extraktion aufweisen. Bei diesem Verfahren werden die CBD Blüten auf eine Temperatur knapp unter 60 Grad erhitzt, der Zustand wird als „überkritisch“ bezeichnet. Das CBD ist kurz vor dem Auflösen und schwebt zwischen dem gasförmigen und flüssigen Zustand. In dieser Phase kann das CBD Isolat gewonnen werden, nach dem Ende der Extraktion ist eine weiße, pulverartige Substanz übrig, der Rohstoff für die spätere Weiterverarbeitung.

Was bringen CBD Kristalle?

Experten sind sich längst einig, dass den Cannabinoiden der Cannabispflanze erhebliches Potenzial zugesprochen werden kann. Dabei geht es nicht nur um Cannabinoide wie THC, sondern ganz vorneweg auch um CBD, CBG und die enthaltenen Terpene.

Wissenschaftlich ist die Wirkung von CBD Kristallen noch nicht endgültig belegt, doch schon heute scheint klar zu sein, dass die Nutzung von Hanf weit über die Gewinnung von Rauschmitteln hinausgeht. Millionen Menschen nutzen CBD und bestmöglicher Qualität und berichten immer wieder über positive Eigenschaften, die auch CBD Kristalle mit sich bringen. Dazu gehören:

  • entzündungshemmende Wirkung möglich
  • antibakterielle Wirksamkeit wird vermutet
  • entspannende und lösende Wirkung bei psychischen Beschwerden denkbar
  • schlafanstoßende Wirksamkeit beobachtet

Bislang gelang es Forschenden bereits, in einigen Studien die Wirksamkeit von CBD nachzuweisen. Wenn du Interesse daran hast, was Experten sagen, durchsuche einfach unabhängige Datenbanken mit Studien und blättere dich durch die Ergebnisse.

CBD Kristalle vs. CBD-Öl – wo ist der Unterschied?

Der größte Unterschied besteht in der Verwendung, denn CBD Öle werden mit einer Pipette getropft, wohingegen CBD Kristalle in Pulverform vorliegen. Doch auch in der Zusammensetzung gibt es Unterschiede. CBD Öle enthalten nicht nur Extrakte, sondern weitere Wirkstoffe, wie zum Beispiel CBG. Werden verschiedene Cannabinoide miteinander kombiniert, kommt es zu einem Entourage-Effekt, der die Effektivität von Cannabidiol verstärken kann.

CBD Kristalle hingegen bestehen fast ausschließlich aus reinem CBD, die Reinheit liegt bei annähert 100 Prozent, der Gehalt an THC ist nicht nachweisbar. Auch die Form ist unterschiedlich. Wurden CBD Extrakte zu Ölen weiterverarbeitet, sind sie in flüssiger, fetthaltiger Substanz in kleine Flaschen abgefüllt. CBD Kristalle hingegen haben eine Konsistenz wie Zucker oder Salz, sind ein reines Naturprodukt und eignen sich unter anderem zum Mischen mit Getränken.

Wie werden CBD Kristalle verwendet?

Um Cannabidiol anzuwenden, sind verschiedene Möglichkeiten bekannt. Wie du weißt, kannst du bei uns CBD Kristalle kaufen, die auch zur Weiterverarbeitung geeignet sind. Es gibt verschiedene Methoden, wie CBD Kristalle von Nutzern weiterverarbeitet werden. Ob zur Herstellung von Kosmetikprodukten oder für die Zubereitung von Ölprodukten, die Vielfalt bei den Anwendern ist groß. Das Pulver ist gut löslich und daher eine perfekte Basis, für die unterschiedlichsten CBD Produkte.

CBD Kristalle untermischen

Anwender, die CBD Kristalle pur als unangenehm empfinden, nutzen gern verschiedene Stoffe, um sie mit den Kristallen zu mischen. Damit sich diese auflösen, müssen die CBD Kristalle hierfür mit Öl gemischt und aufgelöst werden. Anschließend erfolgt die Weiterverarbeitung, zum Beispiel als CBD Extrakt und Öl. Auch in anderen Flüssigkeiten werden CBD Kristalle gelegentlich aufgelöst.

CBD Kristalle zu Öl weiterverarbeiten

Die Extrakte lassen sich zu zahlreichen Cannabidiol Produkten weiterverarbeiten, darunter auch CBD-Öl aus Isolat. Du erhältst bei uns bereits verschiedene CBD-Öle in unterschiedlicher Dosierung, welche nicht auf der Isolat Basis hergestellt werden, daher brauchst du dir diese Form nicht selbst anmischen. Nutzer, die es trotzdem machen, möchten die CBD Kristalle vor allem deshalb verwenden, weil sie damit die Dosierung bzw. den Wirkstoffgehalt des CBD Öls erhöhen können. Die meisten Anwender agieren nach einer Faustformel: Um ein 10-prozentiges CBD Öl herzustellen müssen CBD Kristalle 1000mg auf 10 ml Träger-Öl aufgelöst werden.

CBD Kristalle verdampfen

Das Extrakt aus der Hanfpflanze wird von einigen Anwendern gern zu Liquids weiterverarbeitet. Anschließend können die CBD Kristalle verdampft werden. Nutzer sagen der Methode von Liquids einen besonderen Effekt nach.

CBD Kristalle zu Kosmetikprodukten verarbeiten

Cannabidiol kann in verschiedenen Kosmetikprodukten verwendet werden. Die wertvollen Terpene haben eine beruhigende Wirksamkeit auf die Haut und können daher zur täglichen Pflege genutzt werden. Zur Herstellung eignet sich beispielsweise ein hochwertiges Kokosöl oder Sheabutter. Die CBD Kristalle müssen im Träger Öl aufgelöst werden, die Menge ist individuell, abhängig von den Wünschen.

Sind CBD Kristalle legal?

Du kannst bei uns CBD Kristalle kaufen und da wir dir nur legale Produkte aus Hanf anbieten, ist die Frage damit schon beantwortet. Ja, CBD Kristalle sind vollkommen legal, so wie alle anderen CBD Produkte, die du bei Bedarf gleich mitbestellen kannst. Warum aber ist das typische Cannabis verboten, CBD aber erlaubt? Der Grund ist das THC! CBD Produkte wie Öle oder klassische Blüten enthalten THC in maximaler Höhe von 0,2 Prozent.

CBD Kristalle hingegen haben überhaupt keinen nachweisbaren THC Gehalt und können daher ebenfalls vollständig legal erworben und von dir weiterverarbeitet werden.

Wie viel CBD Kristalle anwenden?

CBD Produkte können ganz individuell angewandt werden, die Menge der Blüten ist dabei eine persönliche Geschmackfrage. Die Entfaltung von Cannabinoiden tritt vor allem bei guter Qualität des Produkts schnell auf. Auch für CBD Kristalle kann keine genaue Angabe gemacht werden, denn je nach dem was du daraus machst, brauchst du eine andere Dosierung. Zur Herstellung von hochwertigen Isolat Ölprodukten in maximaler Qualität gilt die oben genannte Faustregel:

1 Gramm CBD-Kristalle –> 10 ml Trägeröl = ein Ölprodukt mit einem CBD Gehalt von 10 %.

Wenn du zum Beispiel Salben und Cremes herstellen möchtest, such dir das perfekte CBD Rezept und wende die CBD Kristalle entsprechend des Rezepts an. Gerade bei Cremes ist die Dosierung von Cannabidiol anders zu werten, denn du verwendest bei einer einzelnen Anwendung immer nur eine geringe Portion CBD.

Lohnen sich CBD Kristalle für mich?

Ob sich CBD Kristalle für dich lohnen oder nicht, hängt von deinen Möglichkeiten der Verwendung ab. Fakt ist, dass schon eine kleine Menge CBD Kristalle so viel Inhalt aufweist, wie eine größere Menge von Isolat Ölprodukten. Du erhältst hiermit immerhin fast 100-prozentige Reinheit.

Möchtest du CBD erst einmal ausprobieren, gibt es andere Darreichungsformen, die womöglich besser geeignet sind. Wenn du hingegen schon Erfahrung mit CBD hast und deine eigenen CBD Produkte herstellen möchtest, kannst du CBD Kristalle nutzen und von ihrem hohen CBD Gehalt profitieren. Schon eine kleine Menge Pulver ist ausreichend, um die Basis für individuelle Hanf Produkte zu schaffen.

Hier bei uns kannst du CBD Kristalle kaufen und dir selbst einen Überblick verschaffen, ob die zucker-artigen Kristalle für dich geeignet sind. Es gibt viele andere CBD Formen, wenn du nicht selbst deine eigenen Liquids, Cremes oder andere CBD Produkte herstellen möchtest. Für jeden Geschmack gibt es die passende Lösung, CBD Kristalle sind vor allem für erfahrene Anwender sehr gut geeignet, da sie ein wertvoller Rohstoff für die Weiterverarbeitung sind.

CBD Isolat kaufen

Bei uns im Shop findest du nicht nur CBD in Form von Ölen oder als Blüten, sondern kannst auch CBD Isolate mit maximaler Reinheit erhalten. Die Besonderheit des CBD Isolats ist, dass es sich hier um ein Produkt von hoher Qualität handelt, welches aus Nutzhanf oder unter labortechnischen Bedingungen produziert wird.

Was ist CBD-Isolat?

Als CBD Isolat wird reines Cannabidiol bezeichnet, genauer gesagt ist es die isolierte Form von CBD. Es gibt zwei grundsätzliche Möglichkeiten der Herstellung, einmal durch Gewinnung aus der Nutzhanfpflanze, aber auch durch die Herstellung direkt im Labor. Bei der Herstellung von professionellen Medikamenten und zur Weiterverarbeitung werden Isolate aus CBD genutzt.

CBD Isolate vs. Vollspektrum CBD – wo ist der Unterschied?

Der größte Unterschied zwischen Vollspektrum CBD und Isolaten besteht in der Herstellung. Bei einem Vollspektrum Extrakt bleibt das grundsätzliche chemische Profil der Hanfpflanze erhalten. Cannabinoide, Flavonoide und Terpene werden bei CBD Isolaten hingegen herausgefiltert.

Es gibt individuelle Vor- und Nachteile eines jeden CBD Produkts, entscheidend ist auch die geplante Anwendung.

Die Gewinnung des CBD Isolats: So funktioniert der Prozess

  1. Der erste Schritt zur Gewinnung des CBD Isolats ist die Extraktion. Um ein Konzentrat zu gewinnen, muss es zunächst aufbereitet werden. In der Regel kommen hierfür Kohlenwasserstofflösungsmittel wie CO2 zum Einsatz, für den maximalen Effekt wird dann eine Zentrifuge genutzt.
  2. Im zweiten Schritt erfolgt die sogenannte Winterisierung der Isolate. Wachse, Fette und Chlorophyll werden aus dem Extrakt entfernt, so dass die maximale Reinheit gewährleistet werden kann. Durch die Herunterkühlung auf 0 Grad Celsius lösen sich Lipide automatisch und lassen sich extrahieren.
  3. Im dritten Schritt muss der Hersteller sein Produkt filtern, was durch eine Vakuumpumpe passiert. Übrig bleibt die sogenannte Miscella.
  4. Der vierte Schritt nennt sich Decarboxylierung und dient dazu, einen maximalen CBD Gehalt der Isolate zu gewährleisten. CO2 und Carbonsäure werden aus dem Cannabidiol entfernt und anschließend erfolgt die Destillation.
  5. Im fünften Schritt, der nicht zwingend ist, kann der Hersteller nun die Struktur der Isolate verändern, um ein Pulver zu erzeugen. Dafür werden die CBD Öle erhitzt und dabei ständig gerührt. Durch langsames Absenken der Temperatur und weiter kontinuierliches Mixen lösen sich die Kristalle von der eigentlichen Lösung. Sie müssen dann mit einem chemischen Lösungsmittel gereinigt werden, um beste Qualität des CBD Isolats zu gewährleisten.

Wie verwendet man CBD-Isolat?

CBD Kristalle oder auch Isolate können praktisch nicht falsch angewandt werden und es gibt verschiedene Möglichkeiten, die Bestandteile optimal für die eigenen Vorteile zu nutzen. Dazu gehören:

  • Auflösung in einem Öl, welches als Träger-Öl dient (CBD-Öle Produktion)
  • Anwendung in Flüssigkeiten (Kristalle auflösen)
  • Zur Gewinnung von CBD Kosmetik

Sollen die CBD Isolate als Beigabe verwendet werden, müssen sie zunächst ein einem Öl gelöst werden, damit die Inhaltsstoffe zur Verfügung stehen.

Sind CBD-Kristalle legal?

Die Frage, ob CBD Kristalle legal genutzt werden dürfen, stellen sich viele Fans von Isolat. Immerhin ist der Cannabidiol Gehalt hier deutlich höher und daher auch eine stärkere Dosierung möglich.

Grundsätzlich gilt, dass sofern CBD Kristalle aus Hanfpflanzen gewonnen wird, die den EU-Standards entsprechen, legaler Kauf möglich ist.

Vereinfacht gesagt: Du darfst in unserem Shop legal deine CBD Kristalle kaufen und sie nach deinem Bedarf nutzen. Wir setzen auf Transparenz und gewährleisten, dass bei all unseren Produkten, inklusive der CBD Kristalle, immer alle Vorgaben der EU eingehalten werden.

In welcher Menge werden CBD Kristalle verwendet?

Du kaufst dein CBD Isolat bei uns in Gramm, du kannst Packungen mit mehr Inhalt oder kleinere Mengen kaufen. Der Effekt ist stärker als bei einem klassischen CBD-Öl, da du hier die reinste Form von CBD erhältst, die es auf dem Markt gibt. Wenn du zum Beispiel selbst Kosmetik-Verbindungen herstellen möchtest, kannst du größere Mengen von CBD Isolat benötigen.

Die Anwendung erfolgt nicht klassisch in einer vordefinierten Menge, da CBD Isolat sehr oft weiterverarbeitet wird. Hier hängt es von deinem Rezept und dem gewünschten Effekt ab, welche Menge von deinem CBD Pulver du benötigst und zufügst.

Ist in CBD Isolat auch THC enthalten?

Generell werden CBD weitreichende Eigenschaften nachgesagt, die allesamt eine positive Wirkung auf den menschlichen Körper haben sollen. CBD Isolat ist zunächst einmal nichts anderes als klassisches CBD, allerdings liegt der Anteil an THC bei Null.

Das liegt daran, dass bei der Extraktion alle Substanzen herausgefiltert werden, die nicht zur Gewinnung eines reinen CBD Produkts genutzt werden können. Dazu fällt auch THC, was bei Hanfpflanzen für die Produktion von CBD Produkten sonst unterhalb des Schwellenwerts von 0,2 Prozent enthalten sein darf.

Wie viel THC eine Hanfpflanze enthält, lässt sich schon beim Anbau beeinflussen. Es gibt Pflanzen, bei denen vor allem auf THC gesetzt wird, andere wiederum sind vor allem für die Qualität und Menge von CBD bekannt.

CBD-Moon-Rocks

Welche Wirkung hat CBD Isolat?

Generell ist die Wirkung von CBD schon von vielen Menschen beschrieben worden, die Zahl der Anwender erhöht sich beinahe jährlich. Grundsätzlich gibt es nur wenige Unterschiede zwischen CBD Isolat und klassischen Ölen, vorausgesetzt es wird immer auf maximale Qualität gesetzt.

CBD Isolat ist die Reinform und wird von vielen Herstellern aber auch dafür verwendet, CBD Öle herzustellen, diese Öle werden dann oft zur Kundentäuschung als Fullspectrum beworben, sind aber natürlich keine. Wenn du das CBD Isolat rein erwirbst, ohne dass es zuvor verarbeitet wurde, hast du den Grundstoff und kannst auf eine identische Wirkungsweise wie bei CBD in verarbeiteter Form setzen.

Zu den nachgesagten Wirkungsweisen gehören:

  • CBD soll bei Schlafstörungen helfen
  • CBD kann innere Unruhe und Nervenleiden verbessern
  • Anwender beschreiben CBD als wirksam bei Depressionen und Angstzuständen
  • CBD Isolat soll bei chronischen und akuten Entzündungen hilfreich sein
  • CBD Isolat enthält keine Terpene und soll daher auch bei Katzen gegen Ängste wirken
  • Bei chronischen und starken Schmerzen schwören viele Anwender auf CBD Isolat

Die Forschung hat sich bereits darangemacht, die Wirkungsweise von CBD und natürlich auch von CBD Isolat zu untersuchen. Bei der Verwendung von Isolaten ist es vor allem der nicht nachweisbare Anteil an THC, der für Hersteller so interessant ist. Damit wird maximale Transparenz beim Verkauf erzielt, ein sorgfältiger Prozess der Extraktion ist jedoch die Grundvoraussetzung.

CBD Isolate Pro und Contra – wann lohnt es sich und wann nicht?

Ob du ein CBD Isolat kaufen solltest, hängt von verschiedenen Faktoren ab. CBD Isolate sind rein und enthalten kein THC, was von vielen Anwendern begrüßt wird. Vor allem wenn Unsicherheiten vorhanden sind hinsichtlich der Legalität, sind CBD Isolate eine gute Möglichkeit.

Es kommt hinzu, dass CBD Isolate oft günstiger sind als Blüten, was nicht an der Komplexität der Produktion, sondern am hohen CBD-Gehalt liegt.

Wenn du CBD Öle dosierst, verwendest du oft bis zu fünf Tropfen. Ein CBD Isolat lässt sich deutlich sparsamer dosieren, bei gleicher oder sogar gesteigerter Wirkung. CBD Kristalle werden daher vor allem von sparsamen Nutzern bevorzugt.

Der Nachteil an einem CBD Isolat ist, dass du die wertvollen Zusatzbestandteile der Hanfpflanze nicht für dich nutzen kannst. Die Kristalle sind frei von Terpenen und anderen Cannabinoiden und enthalten auch keine weiteren phytochemischen Bestandteile. Dessen musst du dir bewusst sein, bevor du CBD Isolat kaufen möchtest.

Tipp: Du kannst CBD Isolate und andere CBD Produkte parallel zueinander nutzen. Das Pulver dient dann beispielsweise zur Produktion von Kosmetik oder als Zugabe für CBD Öl.

Alle Produkte werden ausschließlich als Aromastoffe verkauft.

CBD-Gehalt <99,8%
THC-Gehalt ND

Das hier gezeigte Foto ist nur ein Beispiel und kann vom Originalprodukt stark abweichen. Auch der Gehalt an CBD und THC kann variieren und weicht je nach Charge ab. Unsere Kristalle sind frei von Pestiziden und Herbiziden. Sie finden sich im Sortenkatalog der Europäischen Union wieder und sind daher für den legalen Hanfanbau in der EU zugelassen. Der Gehalt an THC befindet sich unter 0,2%, die Ware ist deshalb im österreichische Ausland legal.
Die Produkte sind nicht zum Verzehr geeignet, da es sich hier ausschließlich um Aromaprodukte handelt. Die richtige Verwendung unserer Blüten / Extrakte ist unter folgendem Link zu finden: https://cbddiscounter.de/anwendung