Was bedeutet Moulaga? Das Slang-Wort im Check

Hast Du schon einmal von „Moulaga“ gehört oder wurdest sogar danach gefragt? Es ist ein Begriff aus der modernen Umgangssprache in vielen Ländern und stammt ursprünglich aus dem anglo-amerikanischen Raum. Dort sagen die Menschen aber nicht „Moulaga“ sondern „Moolah“, was so viel wie Knete, Money, Penunzen oder auch Bargeld heißt. Was noch dahinter steckt und wie die Bedeutung von Moulaga hierzulande ist, erfährst Du bei uns.

Die Definition von Moulaga – es gibt sie nicht

Schon nach einer kurzen Recherche ist klar, dass es keine eindeutige Definition für den Begriff Moulaga gibt. Das Slang-Wort wird für unterschiedliche Zwecke eingesetzt und erst im Kontext wird klar, was Dein Gegenüber damit meint. Wenn Dich jemand um „Moulaga“ bittet, kann er damit Geld meinen, Dich beleidigen oder aber auf der Suche nach Cannabis sein.

So richtig bekannt wurde der Slang Ausdruck zu Beginn der 1990er-Jahre, da viele Rapper das Wort in ihren Songs nutzten. Wie es in der „jungen Sprache“ oft so ist, verbreiten sich solche Trends rasend schnell. Auf einmal sprachen auch Menschen außerhalb der Rap-Szene über „Moolah“ oder „Moulaga“, wenn sie auf der Suche nach etwas bestimmtem waren.

Obwohl „Moulaga“ mit einem positiven Vibe verbunden ist, gibt es ohne Kontext keine klare Bedeutung. „Gib mir etwas Moulaga“ heißt es im Song von Heuss l´Enfoiré und es ist unklar, was er eigentlich haben möchte. Der Videoclip zeigt aber deutlich eine gute und gelöste Stimmung, sodass „Moulaga“ nichts Schlechtes sein kann.

Was „die Moulaga“ alles bedeuten kann

Eigentlich sind solche Universalworte wie die „Moulaga“ ziemlich praktisch. Du kannst sie überall einsetzen und nur im Bezug zum Kontext wird klar, was Du willst. Fragst Du einen Freund nach „Moulaga“ und er weiß, was Du meinst, wird sonst niemand Euer Gespräch verstehen. So gesehen ist der Begriff auch praktisch für die Entwicklung einer Geheimsprache. Wir haben für Dich die wichtigsten Bedeutungen zusammengefasst.

Moulaga kann für Cannabis stehen

Geht es um CBD-Cannabis, nutzen viele Menschen den Begriff „La Moulaga“, wenn sie von hochwertigen Produkten sprechen. Auch in der Cannabis-Community kann ein ähnlicher Kontext festgestellt werden. Wer „auf Moula“ ist, hat vermutlich einen Joint geraucht und spürt gerade die Wirkung.

Erotische Personen können „La Moulaga“ sein

Wenn Dir eine Person besonders gut gefällt bzw. Du ihren Körperbau „heiß“ findest, könntest Du das mit „La Moulaga“ zum Ausdruck bringen. In diesem Kontext heißt das dann so viel wie: „sexy Frau oder Mann.“

Moulaga als Slang-Wort für Geld

Die bekannteste Definition für Moulaga ist und bleibt illegales Bargeld. Das könnte Geld sein, das aus Drogenverkäufen oder anderen kriminellen Machenschaften stammt. Manche Menschen verwenden den Begriff auch im Kontext von Falschgeld und synonym zu Blüten. Hier lässt sich wieder eine Bande zur Cannabis-Community knüpfen. Dort sind Blüten nichts anderes als Gras, im Geld-Kontext sind Blüten gefälschte Geldscheine.

Menschen im allgemeinen als Moulaga

„Mitläufer, Schafe oder Langweiler“ werden je nach Personengruppe gern als Moulaga bezeichnet. Der Begriff kommt hier abwertend zum Einsatz. Meist sind spezifisch jene Menschen damit gemeint, die keine eigenen Entscheidungen treffen und sich anderen immer nur anschließen. Wir kennen hierfür den Begriff Mitläufer am ehesten.

Demütigung einer anderen Person

Setzt eine Person „die Moula“, versetzt sie dem Kontext nach ihrem Gegenüber einen Schlag oder hat ihn im Duell besiegt. Stell Dir vor, Du schaust einen Boxkampf an und der Gegner Deines Favoriten geht K.O. Diesen Umstand könntest Du einem Freund mit der Aussage. „A hat B die Moula gesetzt“ vermitteln. Voraussetzung ist natürlich, dass Dein Gegenüber weiß, wovon Du sprichst und wie Du das Wort benutzt.

Die Moula-Gang als Gruppierung

Aus einigen Rap-Songs stammt der Begriff „Moula-Gang“. Damit werden Menschen bezeichnet, die einen ähnlichen Gemütszustand und die gleichen Ziele im Leben haben. Manche Cannabis-Konsumenten bezeichnen sich in Gruppen als Moula-Gangs. Damit soll der freundliche Zusammenhalt und das gemeinsame Interesse an Cannabis zum Ausdruck gebracht werden.

Wandelbar und flexibel – die Moulaga hat keine feste Definition

Manche Worte werden zwar offiziell einem Kontext zugeschrieben (Moulaga = Geld), aber oft anders eingesetzt. Ähnliches kennen wir von dem Wort „fett“. Damit werden abfällig Personen mit Übergewicht beschrieben, fett kann aber auch ein beschreibendes Adjektiv für etwas „tolles“ sein. Manch Kiffer nutzt das Wort hingegen im Kontext des „breit-seins“.

Ob und wie Du Moulaga in Deinen Sprachgebrauch integrierst, bleibt natürlich Dir überlassen. Das Wort kann jedoch (je nach Region) eine völlig andere Bedeutung haben. Achte daher darauf, mit wem Du in welchem Kontext darüber sprichst.

Select your location