CBD Balsam – natürliche Hautpflege ohne Zusatzstoffe

Durch exzessiven Sport, Zerrungen und Verletzungen können die Muskeln schmerzen. Der Arzt verordnet in diesem Fall Wärme, Schonung und verschiedene Salben mit schmerzlindernden Wirkstoffen. Erfahrungsberichten ist zu entnehmen, dass CBD Balsam an dieser Stelle wirksam sein könnte. Die individuellen Eigenschaften von CBD können dazu beitragen, Schmerzen zu lindern und Mikroentzündungen (bei einem Faserriss oder Muskelkater) zu reduzieren. Schauen wir uns an, was ein CBD Balsam eigentlich ist und wie Du ihn optimal einsetzt.

CBD Balsam im Check – was ist es und was weiß die Wissenschaft darüber?

Der CBD Balsam ist ein natürliches Hanfprodukt, das auf Basis von Cannabidiol, Hanföl und weiteren natürlichen Inhaltsstoffen (Calendula, Rosmarin, andere Cannabinoiden) hergestellt wird. Die genaue Zusammensetzung hängt vom Hersteller ab. Die Textur eines CBD Balsams ist dicker und cremiger als bei einer klassischen Creme, sodass Nutzer von einer stärkeren und länger haltenden Wirkung berichten.

Obwohl viele Anwender CBD Balsam primär bei leichten Muskelbeschwerden nutzen, machen Studien Hoffnung auf weitere Einsatzbereiche. In dieser wissenschaftlichen Untersuchung gab es beispielsweise klare Hinweise darauf, dass CBD neuropathische Schmerzen reduziert. Zur Anwendung kam ein topisch genutztes CBD-Öl, das seine Wirksamkeit direkt am Ort des Schmerzgeschehens entfaltete.

Die Wirksamkeit bei Muskelschmerzen und zur Regeneration belasteter Muskelgruppen wurde in dieser Studie untersucht und bestätigt. Sportler berichten davon, dass sich die Beschwerden durch die Nutzung von CBD deutlich lindern lassen. Es fehlt zwar der direkte Nachweis durch Studien, allerdings weisen zugrundeliegende Wirkmechanismen darauf hin, dass die topische CBD Anwendung von hoher Bedeutung sein könnte.

Einsatzbereiche für CBD Balsam – wogegen kommt er zum Einsatz?

Die Haupteinsatzbereiche von topisch anwendbaren CBD-Produkten wie Balsam sind Beschwerden der Muskulatur und Gelenke. Direkt auf die Haut aufgetragen zieht das Cannabidiol in die Gewebsschichten ein und fördert so unter anderem die Durchblutung. Da wir heute bereits wissen, dass CBD schmerzlindernde und entzündungshemmende Eigenschaften hat, lässt sich die sehr gelobte Wirksamkeit problemlos erklären. Unter anderem verwenden CBD-Fans die besondere Darreichungsform als CBD Balsam bei folgenden Beschwerden:

  • Muskelschmerzen: Ob nach dem harten Training oder bei Sportverletzungen – Anwender berichten, dass CBD die Regenerationsfähigkeit der Muskeln stärkt und Schmerzen deutlich verringert.
  • Hauterkrankungen: Ob Rötungen, Schuppenflechte oder Akne – CBD Balsam wird gern auch zur Hautpflege genutzt, wenn eine klassische CBD Creme zu gering dosiert ist. Der Balsam zieht aufgrund seiner Textur verzögert in die Hautoberfläche ein und setzt den Wirkstoff Stück für Stück frei.
  • Gelenkschmerzen: Arthrose und andere Erkrankungen führen zu Gelenkschmerzen. Nutzer berichten, dass die Verwendung von CBD Balsam diese Schmerzen positiv beeinflusst. Da zusätzlich die entzündungshemmende Wirkung von Cannabidiol zu berücksichtigen ist, scheint sich die Verwendung positiv auf die Grunderkrankung auswirken zu können.

CBD Salbe zur Hautpflege – positive Erfahrungsberichte machen Hoffnung

Hauterkrankungen treten mit steigendem Alter häufiger auf. Während der Winterzeit leidet die Hautoberfläche unter Kälte, reizenden Einflüssen und Feuchtigkeitsmangel durch die Heizungsluft. Ein CBD Balsam soll dazu in der Lage sein, einen schützenden Film auf der Hautoberfläche zu hinterlassen. Viele zufriedene Nutzer berichten, dass sie CBD Balsam beispielsweise im Gesicht auftragen, um die Haut bei einem Spaziergang an der frischen Luft vor Wind und Kälte zu schützen. Selbst auf den Lippen soll der Balsam einen Schutzfilm hinterlassen und so spröde, rissige Haut verhindern können.

Immer häufiger tauchen Erfahrungsberichte von Menschen auf, die unter Hauterkrankungen wie Psoriasis, Akne oder Ekzemen leiden. Es deutet einiges darauf hin, dass CBD Balsam hier ein wertvolles Hilfsmittel sein kann. Durch die gleichzeitig feuchtigkeitsspendende Textur und die entzündungshemmenden Eigenschaften von CBD ist es denkbar, dass es zu einer langfristigen Verbesserung des Hautbilds kommt.

Wie wirkt CBD Balsam bei muskulären Beschwerden?

Bei muskulären Beschwerden scheint vor allem die Durchblutungsförderung eine Rolle zu spielen. Kommt es zu Muskelkater, sind winzige Verletzungen hierfür verantwortlich. Der Muskel besteht aus Tausenden kleinen Fasern und Faszien, die durch Überlastung gereizt und verletzt werden. Wie schnell der fiese Schmerz im Arm nach einem umfangreichen Training wieder verschwindet, hängt maßgeblich von der Regenerationsfähigkeit Deiner Muskeln ab. Eine gesteigerte Durchblutung trägt dazu bei, dass verletzte Gewebeteile schneller repariert werden und der Muskelkater verschwindet.

Sportler schwören hier immer häufiger auf CBD Balsam, der nach dem Training direkt auf die betroffenen und überlasteten Gebiete aufgetragen wird. Nicht nur die geförderte Durchblutung, sondern auch die schmerzlindernden Effekte von CBD werden hoch gelobt. Für manche Sportler reicht der CBD Balsam aus, um die Beschwerden nach dem Sport zu reduzieren. Weitere Salben, auf Basis von Schmerzmitteln, werden laut ihnen obsolet.

Bevor Du ein verordnetes Schmerzmittel von Deinem Arzt einfach absetzt, sprich Dich mit ihm ab. CBD Balsam scheint nach dem, was wir bislang wissen, gut wirksam bei muskulären Beschwerden zu sein. Ob er allerdings ausreicht, um Deine Schmerzen als Alleinhilfsmittel zu reduzieren, solltest Du mit Deinem Doc klären.

CBD Creme richtig anwenden – so funktioniert es

Da jedes CBD-Produkt individuelle Eigenschaften hat, gibt es keine allgemein gültige Dosierungsanleitung. CBD Balsam wird direkt auf die schmerzende Stelle aufgetragen, in der Regel drei- bis maximal viermal täglich.

Um die Verträglichkeit zu testen, solltest Du anfangs eine winzige Menge ausprobieren und sie in der Ellenbeuge testen. Dort ist die Haut sehr dünn und eventuelle Überreaktionen zeigen sich schnell. Stellst Du fest, dass der CBD Balsam bei Dir keine starken Rötungen oder sonstige Beschwerden auslöst, beginne mit einer dünnen Schicht auf der betroffenen Stelle.

Da die topische Einwirkung über die Haut zeitverzögert erfolgt, sind schwere Nebenwirkungen in der Regel nicht zu erwarten. CBD gilt generell als gut verträglich, unerwünschte Effekte treten fast ausschließlich bei einer Überdosierung auf. Die ist mit einem Balsam praktisch nicht zu erreichen.

Wichtig: Der CBD Balsam ist ausschließlich für die topische Anwendung gedacht und dient nicht zum Verzehr.

Hat CBD Balsam Nebenwirkungen?

Nutzer von CBD Balsam berichten, dass sich die Hautoberfläche bei der Anwendung leicht erwärmt. Das könnte daran liegen, dass die Substanz durchblutungsfördernd wirkt und ist ein Zeichen dafür, dass der Balsam seine Wirkung entfaltet. Bei sehr sensibler Haut und einer hohen Dosierung sind leichte Rötungen möglich. Systemische Nebenwirkungen von CBD (leichte Übelkeit, Schwindel, Müdigkeit) werden von Nutzern bei der Anwendung von CBD Balsam nur in Ausnahmefällen berichtet. Die verzögerte Aufnahme über die Haut scheint dafür zu sorgen, dass CBD Cremes und Salben sehr gut verträglich sind.

Wichtig: Trage den Balsam nicht auf offene Wunden und sichtbar verletzte Haut auf. Hier solltest Du im Vorfeld mit Deinem Arzt sprechen, ob Cannabidiol in Salbenform die richtige Wahl für Dich ist.

Fazit: CBD Balsam für Muskel- und Hautbeschwerden sehr beliebt

Erste Studien zeigen, dass CBD Balsam und die generell topische Anwendung von Cannabidiol Vorteile bei Schmerzen, Hauterkrankungen und Entzündungen haben kann. Fassen wir das mit den positiven Erfahrungsberichten zusammen, scheint CBD Balsam eine wichtige Rolle bei der Linderung von Muskel- und Hautbeschwerden zu spielen. Entscheidest Du Dich für ein entsprechendes Produkt, achte auf die Qualität oder stelle Deinen CBD Balsam aus hochwertigen CBD-Kristallen oder CBD-Ölen einfach selbst her.

Select your location